MPRS

Mit der eigenen Entwicklung von MPRS® haben wir den Anspruch, Verfügbarkeit und Qualität von Warm- und Heißasphalt (WMG und HMG entsprechend der Hinweise für Reparaturasphalt zur Schadstellenbeseitigung Ausgabe 2019) für den Kleinst- und Kleinmengenbedarf neu zu definieren. Als potenzielle Nutzer des Systems reagieren besonders die Straßenmeistereien, kommunale Bauhöfe und Baufirmen mit großem Interesse auf das innovative System.

Dieses Instandhaltungssystem eröffnet die Möglichkeit, Warm- und Heißasphalt bei jeder Witterung, ortsunabhängig herzustellen, um Schadstellen dauerhaft zu verschließen.

MPRS® – „Warm- und Heißasphalt für (WMG und HMG gemäß H RepA) eine dauerhafte Instandhaltung mit System“

MPRS® besteht aus einem gebrauchsfertigen Asphalt Pave Repair und einer mobilen Aufbereitungsanlage. MPRS® ermöglicht die Instandhaltung mit Warm- und Heißmischgut in Verkehrsflächen aller Belastungsklassen.

Wir haben Ihnen hier einige Unterlagen zum Download zur Verfügung gestellt.

Sonderdruck Asphalt 7/2019

asphalt 2019 titelReparaturasphalt aus Warmmischgut nach H RepA
Kleinflächige Reparaturen an Verkehrsflächen sind Teil der baulichen Erhaltung. Sie sind erforderlich, um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten oder schnell wiederherzustellen. Darüber hinaus sollen Instandhaltungsmaßnahmen, wie etwa das Verfüllen von Schlaglöchern, die Substanz der Verkehrsfläche schützen und ein Fortschreiten des Schadens unterbinden. Es ist deshalb zwingend geboten, auftretende Schäden unmittelbar nach deren Entstehung, auch auf Kleinstflächen, wirkungsvoll zu beheben. Die praktische Ausführung …

… weiterlesen im Download PDF [6,1 MB] >>

Asphalt und Bitumen 06.2019

Einbaubegleitung TitelEinbaubegleitung Hörlitz – Am Einbauort heiß aufbereitet
Schlaglochreparatur geht auch mit hoher Qualität durch den Einsatz von Warmmischgut. Ein Praxisbeispiel mit dem Mobile Pave Repair System (MPRS). Die Kreisstraßenmeisterei Hörlitz ist für ca. 215 km Straßennetz im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden Brandenburgs verantwortlich. Die Belegschaft arbeitet täglich mit Hochdruck daran die Verkehrsflächen in einem guten baulichen und betrieblichen Zustand zu halten …

… weiterlesen im Download PDF [602 KB] >>

Sonderdruck Reparatur-Asphalt 2019

Sonderdruck-Titel„Es geht auch heiß“
Aus Bremen kommt eine Lösung für die heiße Schlaglochsanierung. Die Sanierung von Schlaglöchern innerhalb der Wintersaison erfolgt meist mit Kaltmischgut, da Heißmischgut noch nicht produziert wird. Aber auch zu anderen Zeiten sind Kleinstmengen schwer zu bekommen. Eine Lösung des Problems bietet seit einiger Zeit die Firma Carl Ungewitter aus Bremen. Wir sprachen mit Marco Müller, dem Leiter des Bereiches Straßenbau im Unternehmen …

… weiterlesen im Download PDF [668 KB] >>

UNGEWITTER – Das Magazin für die Instandhaltung

Magazin Ungewitter MPRSDas reparaturresistente Winterschlagloch
Ein Phänomen von gestern!
Kleine Fahrbahnschäden, die sich sehenden Auges zum Schlagloch ausbilden, können besonders innerhalb der Wintermonate zu arbeitsintensiven Aufgabenfeldern für Bauhöfe und Straßenmeistereien werden. Die Schäden sind im Regelfall das Ergebnis einer über viele Jahre vernachlässigten Verkehrsinfrastruktur bei gleichzeitiger Zunahme der Verkehrsbeanspruchungen, insbesondere aus dem Schwerverkehr …

… weiterlesen im Download PDF [2,8 MB] >>