Mobile Anlagen

Die unterschiedlichen Anlagentypen zur Aufbereitung von Pave Repair haben einen ähnlich strukturierten Aufbau. Das gebrauchsfertige Produkt kann direkt am Einbauort in der mobilen Aufbereitungsanlage auf die erforderliche Temperatur (WMG: 140 – 180 °C und HMG: 180 – 230 °C) erhitzt werden. Pave Repair wird über den Einfüllstutzen in die Mischtrommel befördert. In der Trommel befindet sich ein massiver Schneckenbaum, mit dem das zu erhitzende Material homogen durchmischt und gefördert wird. Während des Aufbereitungsprozesses ist ein mehrmaliges Durchmengen ausreichend.

Das einbaufertige Mischgut kann nach der Aufbereitung durch Öffnen des Auslasses und Betätigung der Schnecke aus der Anlage gefördert werden.

Leistungsfähigkeit der einzelnen Aufbereitungsanlagen:

AK 20
Asphalt/Charge: 10 bis 30 kg
Antrieb: elektrisch

AK 50
Asphalt/Charge: 30 bis 80 kg
Antrieb: elektrisch